Wikinger Drachen Armreif Bronze

Geschmeide für den Arm

Belanas Schatzkiste bietet Dir außergewöhnliche Armbänder für Wikinger, Kelten und Germanen. Das ist besonderer Schmuck für Menschen, die das Mittelalter lieben und leben.
Bronzearmreife mit den typischen keltischen Knotenmuster, oder Wikinger Armreife mit verschiedenen Wolfsköpfen an ihren Enden, sowie Lederarmbänder mit verschiedenen
Symbolen aus der Wikinger- und Keltenzeit findest Du in Belanas Schatzkiste. 
1 bis 28 (von insgesamt 28)
Bei Belanas Schatzkiste findest Du Armbänder aus Leder, Bronze, Edelstahl und Kunstleder mit diversen nordischen Symbolen.
Herren Lederarmbänder mit Clickverschluß, oder starke Bronzearmreife sowie ausgefallene Edelstahlarmreife für Wikinger und Kelten.
Zierliche Damenarmreife aus feiner Bronze, oder schmale Lederarmbänder mit Clickverschluß für die Wikingerin und Keltin hat Belanas Schatzkiste im Angebot.

Zu den ältesten Schmuckstücken zählen Armreifen. Sie dienten in der frühzeit der menschlichen Geschichte allerdings nicht als Schmuck,
Armreifen dienten damals als Schutz für die Handgelenke im Kampf und der Jagd. Im Laufe der Zeit wurde daraus dann aber zierender Armschmuck.
Anfangs wurden diese Armbänder oder Armspangen allerdings nur von den männlichen Adligen sowie Soldaten getragen, erst mit Beginn des Mittelalters wurden diese Armspangen als Schmuckstücke auch von den Frauen getragen. 

Einfache Wikinger trugen meistens Armreifen aus Zinn und Bronze, während die gut betuchten Wikinger und Wikingerinnen Armbänder und Armreifen aus Gold und Silber bevorzugten.
Aber auch als Zahlungsmittel dienten Armreife aus Silber und Gold zur Wikingerzeit. Dazu wurde einfach ein Stück des Armreifs abgebrochen und damit die Ware bezahlt.